Das Bordeaux der südlichen Hemisphäre

Chile hat sich zu einer der ersten Adressen für großartige Weine entwickelt. “Unzweifelhaft das Bordeaux der südlichen Hemisphäre”, schreibt Jancis Robinson (Master of Wine). Die Fakten
sind in der Tat beeindruckend: traditionsreiche Weingüter, ausgezeichnetes, vom nahen Pazifik beeinflusstes Klima, erstklassige Böden, wurzelechte Weinstöcke und ein niveauvolles
Rebsorten-Spektrum. Von den Klassikern Cabernet Sauvignon und Merlot über den gefeierten Carmenère bis hin zu vielversprechendem Syrah, Chardonnay und Sauvignon Blanc… der Platz
in der Weltklasse ist hochverdient!

 Kultproduzent einiger der besten Weine Chiles

Mehr als 250 Jahre Familientradition.
Um 1740 siedelte die Familie Echeverría aus dem spanischen Amezqueta, einem kleinen Bergdorf im Baskenkland, nach Chile um. Schon bald gewann der Name Echeverría an Bedeutung in der Landwirtschaft des Andenlandes, vor allem im Weinbau. Anfang des 20. Jahrhunderts entsteht das eigene Weingut in der Nähe der Stadt Molina im Curicó Valley

Dort werden auch heute noch die Echeverría-Weine gekeltert, die allesamt von wurzelechten Reben stammen. 1992 bringt die Familie die Weine unter eigenem Etikett heraus, beginnt mit dem Export und leistet damit einen wichtigen Beitrag, die Weine Chiles als hochwertige Qualitätsprodukte weltweit zu etablieren.

Mehr Weine aus der Bodega Echeverria

Phone: 030 - 3980 9191
Fax: 030 3980-9181
Fasanenstraße 42
10719 Berlin